-

Unser Weihnachtsbasar -

2019 im Kunstkontor,
Füll 12,
immer Freitag und Samstag vor dem 1.Advent!


Woher kommt das Geld für die vielen sozialen Projekte?

Wir erarbeiten uns die nötigen finanziellen Mittel auf dem seit 1986 jährlich stattfindenden Weihnachtsbasar! Ab 2015 sind wir nun im Kunstkontor, Füll 12, da das Sebalder Pfarrhaus renoviert wird.

Schon im Januar beginnen wir zu basteln, im Sommer und Herbst werden die feinen Marmeladen gekocht und kurz vor dem Basar Plätzchen gebacken und Adventsgestecke und -kränze gebunden.
Dazu kommen noch jedes Jahr neue kreative Ideen einzelner Mitglieder und der Bastelgruppe.

2018


Heuer konnten wir unser Angebot im Kunstkontor ohne Bilder im Hintergrund präsentieren. Dadurch wirkten nicht nur die Räume größer, sondern unsere Waren rückten in den Mittelpunkt.

Zusätzlich gab es dieses Jahr fabrikneue Spielsachen und Mengen von wunderschönen Schals für die Damen. Ein Highlight waren diesmal Holzklotz-Häuschen, deren Fassaden unsere kreative Bastelgruppe liebvoll bemalt hatte. Auch Handgestricktes und Gehäkeltes für die Kleinen konnten wir wieder anbieten. Der Renner aber waren wie immer die hausgemachten Plätzchen und Marmeladen.
Erstmals gab es keine Tombola mehr!
Regina Jost und Christa Horbelt zogen sich leider zurück. Jahrelang hatten beide zusammen in aufwändiger, mühevoller Vorbereitung, Hunderte von Gewinnen für die Tombola selbst gebastelt, hergestellt, besorgt, verpackt und numeriert. Und an den zwei Tagen des Basars standen sie stets hinter ihrem Tombolatisch, verkauften die Lose und verteilten die Gewinne.
Die Cafeteria jedoch stand weiter den Besuchern unseres Basars mit einer Riesenauswahl an Kuchen aber auch Herzhaftem zur Verfügung - unter der bewährten Leitung von Inge Weiler.
Trotz des schlechten Wetters am Freitag zeigte sich unsere Präsidentin Gisela Stache mit dem Verlauf und Ertrag des Basars sehr zufrieden! Und diese Einnahmen fließen zu 100% Bedürftigen im Raum Nürnberg zu.
Wir hoffen, dass Sie auch im nächsten Jahr vorbeischauen!

2017



Dieses Jahr waren auch wieder der beliebte Trempel, Handtaschen, Porzellan, Schmuck und vieles mehr bei uns zu kaufen.
Außerdem bestücken wir mit Spenden eine Tombola, bei der natürlich jedes Los gewinnt.
Unser kleines Cafe im Kunstkontor kann die müden Besucher des Christkindlesmarktes mit selbstgebackenen Kuchen, Stollen, Tee und Kaffee, heißen Würstchen (mit Senf und Brötchen), Butterbrezen, Schmalzbroten und kalten Getränken verwöhnen.
Mit den erzielten Einnahmen jedes Basars konnten wir schon vielen Menschen in Not helfen und all unsere sozialen Projekte finanzieren. Wir hoffen, dass Sie uns nächstes Jahr auch wieder besuchen - folgen Sie den Pfeilen vom Sebalder Pfarrhaus ins Kunstkontor - Füll 12.