Unterstützung für MS-Betroffene

Seit der Gründung setzt der IWC Nürnberg einen Schwerpunkt seines sozialen Engagements bei der Unterstützung MS-Betroffener.

Wir versuchen die Lebensqualität der Betroffenen ein klein wenig zu verbessern.
So bieten wir jedes Jahr ein Sommerfest an.
Der Fahrdienst bringt am Morgen die Gäste an den von uns gewählten Ort.
Wir waren schon:2 mal im Sebalder Forst,
im Altmühltal, im Sportboothafen, im Reitstall, in Altdorf, 6 mal im Tiergarten, auf dem Hundeplatz, 2 mal im Berufsförderungswerk, am Dutzendteich image-1 , 2 mal im Sebalder Forst, im Altmühltal, im Sportboothafen, im Reitstall, in Altdorf, 6 mal im Tiergarten, auf dem Hundeplatz, 2 mal im Berufsförderungswerk, am Dutzendteich,

3 mal in der Villa Leon, 3 mal im Mühlentheater,
im im Scheurauer Hof und in Merks Automuseum.
Wie läuft so ein Fest ab? Nachdem alle einen Platz an den liebevoll gedeckten Tischen gefunden haben, servieren wir ein Mittagessen. Danach sehen sich die Gäste mit ihren Betreuern die Umgebung an oder entspannen, um anschließend dem Programm zu folgen. Musikalische Darbietung, image-2 Märchenerzähler, Zauberer, Kabarettisten - jedes Jahr bemühen sich die Präsidentinnen, ein neues Highlight zu setzen.
Nachdem wir unsere Gäste noch mit selbst gebackenen Kuchen und Kaffee bewirtet haben, verabschieden wir uns mit den besten Wünschen bis zum nächsten Jahr.
Darüber hinaus haben wir im Laufe der 25 Jahre auch Weihnachtsfeiern, image-3 Kappennachmittage und Museumsbesuche angeboten.

Nach Möglichkeit unterstützen wir die DMSG auch finanziell für Gruppenunternehmungen oder Fortbildungen.

Wir danken allen MS-Betroffenen für ihre rege Beteiligung und der
DMSG für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit!

2016 hatten wir das Sommerfest in Merks Automuseum.